Schwimmen: Wellbrock wird Favoritenrolle gerecht


Die Olympiadritte Sarah Wellbrock hat sich bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften im Rahmen der “Finals” in Berlin souverän den Titel über 1500 m Freistil gesichert.

Die Magdeburgerin, die sich auf ihr Jurastudium konzentriert und deshalb auf die Teilnahme an der WM in Budapest verzichtete, siegte in 16:29,25 Minuten und war durchaus zufrieden.

“Ich bin nicht in der Form, die ich in Tokio hatte, dadurch dass ich in der Vorbereitung auf mein Staatsexamen bin und das Training ein bisschen zurückfahren musste”, erklärte Wellbrock. Ende August beginnen die Klausuren, ab Herbst will die Ehefrau des Olympiasiegers Florian Wellbrock wieder voll ins Training einsteigen mit dem Ziel Paris 2024.

Direkt aus Budapest flog Angelina Köhler ein, die bei der WM über 100 m Schmetterling im Halbfinale ausgeschieden war. Bei ihrem Sieg in Berlin schwamm die 21-Jährige aus Hannover in 57,91 Sekunden eine gute halbe Sekunden schneller.


Source: RSS-Feed: Aktuelle News | sport.de by www.sport.de.

*The article has been translated based on the content of RSS-Feed: Aktuelle News | sport.de by www.sport.de. If there is any problem regarding the content, copyright, please leave a report below the article. We will try to process as quickly as possible to protect the rights of the author. Thank you very much!

*We just want readers to access information more quickly and easily with other multilingual content, instead of information only available in a certain language.

*We always respect the copyright of the content of the author and always include the original link of the source article.If the author disagrees, just leave the report below the article, the article will be edited or deleted at the request of the author. Thanks very much! Best regards!